In der Gemeinde Pösing liegt ein schöner Badeweiher, der öffentlich zugänglich ist.
Da es sich um eine Naturbadestelle ohne Aufsicht handelt, hat jedermann die Möglichkeit sich zu sonnen, oder auch den Weiher zum Schwimmen zu nutzen.

Leider sind Steg, Rutsche und Umkleide aufgrund der Corona-Situation vorübergehend geschlossen.
Für die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen ist jeder Besucher dadurch auch selbst verantwortlich.
Die Gemeinde Pösing bittet daher alle Besucher sich selbst um die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneschutzmaßnahmen zu sorgen. Keiner sollte sich der Gefahr einer Ansteckung aussetzen, beziehungsweise andere Menschen durch Fehlverhalten in Gefahr zu bringen.
Grundlegend gilt auch hier den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Gruppenbildung ist nicht erlaubt. Die Besucher werden auch gebeten den Aufenthalt zeitlich zu begrenzen, um weiteren Personen die Möglichkeit zu geben, sich am Gelände aufzuhalten ohne Gefahr zu laufen, dass man sich zu nahe kommt.
Man wird die Situation am Badeweiher genau beobachten. Sollte es zu Verstößen gegen die Hygienemaßnahmen kommen, zieht die Gemeinde Pösing auch die komplette Sperrung des Badeweihers in Betracht.
Die Polizei wird in nächster Zeit verstärkt Kontrollen durchführen um die Einhaltung der vorgeschrieben Regeln zu prüfen.